Die Einrichtungsleitung ist verantwortlich für die Organisation einer wirksamen Ersten Hilfe in der Betreuungseinrichtung.

Dazu gehört auch, dass Ersthelfer in ausreichender Anzahl vorhanden sind.
Betreuungskräfte, die bei geplanten Veranstaltungen in Situationen gelangen können, die Hilfeleistungen erfordern, sollten adäquat ausgebildet sein.

Kursinhalte:

• Gesetzliche Grundlage zur Erste Hilfe • Retten aus dem Gefahrenbereich • Stabile Seitenlage • Herz-Lungen-Wiederbelebung • Einweisung in den Umgang mit AED • Intensive Wundversorgung • Erste Hilfe während der Tagesbetreuung / Unterricht • Individuelle Themen nach Absprache

Dauer: 9 Unterrichtseinheiten á 45min.

Kosten: 30,00€ / TN bei offenen Kursen als Selbstzahler ohne UK/BG Übernahme

• Die Kosten werden auf Antrag von der Unfallkasse oder Berufsgenossenschaft teilweise übernommen:

In Betreuungseinrichtungen: 1 Betreuungsperson pro Gruppe

In Grundschulen: 10-20% der Lehrkräfte

• In einigen Fällen kann eine Kostenübernahme durch die BGW erfolgen

• Gruppenpreis: 375,00€ abzüglich der von der UK/BG übernommenen Kosten, max. 15 TN! • Ab 16. TN, wird jeder weitere TN mit 30,00€ berechnet.

Am Ende des Kurses erhält jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin ein Zertifikat (gültig zur Dokumentation des „betrieblichen Ersthelfers“). Sofern einige der Ersthelfer in Absprache der Einrichtungs– oder Schulleitung verantwortlich für einen bestimmten Teilbereich der Einrichtung sein werden, so erhalten Sie hierfür eine Ernennungsurkunde